30.Oktober 2009

Schweinegrippeimpfung der Einsatzkräfte

Gesundheitsamt und DRK organisieren Impfung für den Katastrophenschutz

Das Gesundheitsamt Mainz-Bingen und der DRK-Kreisverband Mainz-Bingen organisieren derzeit in ihrem Zuständigkeitsgebiet die Impfung der Einsatzkräfte von Rettungsdienst, Katastrophenschutz, Feuerwehr, Hilfsorganisationen und Technischem Hilfswerk gegen die neue Grippe. Acht Ärzte und 80 Helfer des Deutschen Roten Kreuzes und der Malteser arbeiten am Freitag, 30. und Samstag, 31. Oktober 2009, ehrenamtlich in den Impfstätten in Bingen, Mainz und Oppenheim, um ihren Kolleginnen und Kollegen diese Schutzmaßnahme bevorzugt anzubieten. Das Gesundheitsamt Mainz-Bingen führt diese Impfaktion unter Leitung von Dr. Dietmar Hoffmann im Auftrag des Gesundheitsministeriums des Landes durch.

Diese Impfaktion für Hilfs- und Rettungsdienste ist seit Wochen geplant. „Weil sich die Kassenärztliche Vereinigung aus der Impfplanung zurückgezogen hat, impft das Mainz-Binger Gesundheitsamt nun auch Personal von Arzt-, Zahnarztpraxen und Apotheken“, erklärt der zuständige Kreisbeigeordnete Burkhard Müller.

Information zu den Impfstellen im Landkreis Mainz-Bingen:

Bingen:

Stefan-George-Gymnasium

Freitag, 30.10.2009 16:00 bis 19:00 Uhr

Samstag, 31.10.2009 10:00 bis 13:00 Uhr

Mainz:

IGS Mainz-Bretzenheim

Freitag, 30.10.2009 16:00 bis 19:00 Uhr

Samstag, 31.10.2009 10:00 bis 16:00 Uhr

Oppenheim:

Katharinen Gymnasium

Freitag, 30.10.2009 16:00 bis 19:00 Uhr

Samstag, 31.10.2009 10:00 bis 14:00 Uhr

Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, teilzunehmen und zu berichten.

via 30.Oktober 2009.

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.