19. November 2015

Creative Chips unterstützt Binger Feuerwehren

Spende ermöglicht Beschaffung einer neuen Rettungspuppe
Uebungspuppe
Von den beiden Geschäftsführern des Binger High-Tech-Elektronik-Unternehmens CREATIVE CHIPS GmbH, Lutz Porombka und Roland Obst wurde ein „neuer Feuerwehrkamerad“ an Wehrleiter Marco Umlauf offiziell übergeben.
Der 70kg schwere Dummy ist speziell für die Feuerwehren entwickelt und eine wichtige Bereicherung für den Ausbildungs- und Übungsbetrieb. Er simuliert realitätsnah eine bewusstlose Person, die z. B.bei einem angenommenen Wohnungsbrand von den Atemschutzgeräteträgern schnell und schonend gerettet werden muss. Aber auch als ein im Fahrzeug oder unter Trümmerteilen eingeklemmtesUnfallopfer wird die Rettungspuppe künftig wichtige Dienste leisten. Als Besonderheit ist der Dummy so konstruiert, dass er mit Atemschutzgerät ausgestattet werden kann. Damit lässt sich auch die Rettung eines im Einsatz verunfallten Feuerwehrmannes trainieren.
Wegen unserer eigenen hohen Brandschutz- und Sicherheitsanforderungen ist es uns wichtig und eine Herzenssache, so Geschäftsführer Lutz Porombka, die Feuerwehr mit dieser Spende zu unterstützen.Durch einen Mitarbeiter, der aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Bingen ist, bekommen wir fast täglich mit, was die Feuerwehren in Bingen leisten.
Wehrleiter Marco Umlauf dankte dem Unternehmen für die nicht alltägliche Spende. Das Aufgabengebiet der Feuerwehren wird ständig größer. Ausbilden und ständiges Trainieren unter möglichst realistischen Bedingungen ist daher sehr wichtig. Gerade bei Menschenrettung muss unter teilweise extremen Bedingungen jeder Handgriff sitzen.

Das Ehrenamt „Feuerwehr“ ist mehr denn je auf die Unterstützung der Arbeitgeber angewiesen, die ihre Mitarbeiter bei Einsätzen freistellen. Wenn die Schlagkraft der Wehr durch zusätzliche Unterstützung in Form von Spenden erhöht werden kann, freuen wir uns natürlich besonders.

Comments are closed.