13. März 2015

Zwei Personen tot in Wohnung aufgefunden

img_5032

Am Freitag, den 13.03.2015, wurde die Feuerwehr Bingen um 18:02 Uhr in die Bahnhofstraße in Bingen gerufen. Nach Angaben der Polizei und des Rettungsdienstes waren dort zwei Personen leblos in ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus aufgefunden worden. Aufgrund der vorgefundenen Situation musste zunächst von einem Kohlenmonoxid- oder Gasaustritt ausgegangen werden.
Die Feuerwehr Bingen rückte mit einem Löschzug und der Messkomponente des Gefahrstoffzuges aus. Mehrere Einsatzkräfte unter Atemschutz kontrollierten das Gebäude und führten im gesamten Objekt Messungen mit speziellen Gasmessgeräten durch. Weitere Bewohner des Gebäudes wurden vorsorglich aufgefordert, das betroffene Haus zu verlassen.
Bei den Messungen der Feuerwehr konnten keine auffälligen Kohlenmonoxid- oder Gaskonzentrationen festgestellt werden. Auch ergaben sich keine Hinweise auf die Freisetzung sonstiger Gefahrstoffe. Vorsorglich wurde noch ein Messfahrzeug der Feuerwehr Ingelheim angefordert, dass die Messergebnisse der Binger Einsatzkräfte bestätigte. Die Wohnungen der evakuierten Bewohner konnten nach rund einer Stunde wieder freigegeben werden.
Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen. Seitens der Feuerwehr Bingen waren 32 Einsatzkräfte und 7 Fahrzeuge unter Leitung des Wehrleiters Marco Umlauf vor Ort, die von mehreren Rettungswagen und einem Notarzt unterstützt wurden. Die Betreuung der Angehörigen übernahm ein Team der Notfallseelsorge.

Comments are closed.