01. April 2015

PRESSEMITTEILUNG

 
Auch wenn diese Meldung natürlich nur ein Aprilscherz war. Diese Maßnahmen könnten notwendig werden, wenn sich nicht mehr genügend Menschen finden, die sich ehrenamtlich bei der Feuerwehr Bingen engagieren möchten und
24 Stunden am Tag,
7 Tage die Woche und
52 Wochen im Jahr für Sie da sind.
 
Kommen Sie bei uns vorbei und machen Sie mit oder unterstützen Sie uns über den unseren Förderverein.
 

Feuerwehr Bingen muss eine ständig besetzte Wache einrichten

Florian_klein-3

Aufgrund der kontinuierlich hohen Einsatzzahlen in den letzten Jahren und der hohen Risikoklasseneinstufung hat die zuständige Aufsichtsbehörde angeordnet, dass die Feuerwehr der Stadt Bingen am Rhein künftig eine ständig besetzte Wache einrichten muss.

Von Montag bis Samstag werden ab dem 01.01.2016 im Zeitraum von 6:00 Uhr bis 19:00 Uhr täglich 10 hauptamtliche Feuerwehrangehörige auf der Feuerwache ihren Dienst ausüben und das Einsatzgeschehen im Tagesalarm weitestgehend alleine abarbeiten. Durch diese Vorgabe müssen die ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen lediglich noch bei größeren Einsätzen von Ihren Arbeitsplätzen weggeholt werden. Nachts und an den Sonntagen übernehmen unverändert die ehrenamtlichen Kräfte den Einsatzdienst.

Dieses Modell einer Freiwilligen Feuerwehr mit hauptamtlicher Wachmannschaft im Tagesalarm soll nach einer Testphase auch in anderen vergleichbaren Städten in Rheinland-Pfalz eingeführt werden. Bingen wurde vom zuständigen Ministerium als Pilotstadt ausgewählt, um die schon lange geforderte Entlastung des Ehrenamtes durch hauptamtliche Kräfte in die Praxis umzusetzen.

Die Maßnahme wird in der Pilotphase mit Personalkostenzuschüssen in Höhe von 75 % gefördert. Alleine bei der Binger Feuerwehr entstehen so 25 qualifizierte neue Arbeitsplätze. Diese neue Entwicklung wird bereits bei den Planungen für den Neubau einer gemeinsamen Feuerwache für die Stadtteile Bingerbrück und Innenstadt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Ausbildungsnachweisen und Zeugnissen richten Sie bitte unter dem Kennzeichen StA 112 2016 – 2015 an folgende Mailadresse: bewerbung@feuerwehr-bingen.de.

Wir erwarten:
* Erfolgreiche Laufbahnprüfung für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst oder eine vergleichbare
feuerwehrtechnische Ausbildung (mindestens Gruppenführerausbildung gem. FwDV 2)
* Mehrjährige Berufserfahrung
* Uneingeschränkte Feuerwehrdiensttauglichkeit
* Führerschein Klasse CE
* Team- und Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit, überdurchschnittliches Engagement
* Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
* Gute EDV-Kenntnisse in der feuerwehrspezifischen Software
* Wohnsitz im Bereich der Stadt Bingen am Rhein
* Rufbereitschaftsdienste außerhalb der regulären Arbeitszeit

Von Vorteil sind folgende Ausbildungen im Feuerwehrbereich:
* Ausbildung zum/zur Gerätewart/in
* Atemschutzgerätewart/in
* Gerätewart/in Gefahrstoffausrüstung

Nach Eingang und Prüfung Ihrer Bewerbung erhalten Sie von unseren Personalverantwortlichen eine Einladung für unser mehrstufiges Einstellungsverfahren. Aus diesem Grund weisen wir schon jetzt darauf hin, dass dieser Prozess einige Zeit beanspruchen wird.

Auf eine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen sowie auf etwaige Zwischenbescheide wird aus Kosten- und Zeitgründen verzichtet. Wir empfehlen Ihnen daher ausschließlich eine Bewerbung per E-Mail. Die Unterlagen werden von uns nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens datengeschützt vernichtet.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Ihre Feuerwehr Bingen am Rhein

Comments are closed.