Startseite

PRESSEMITTEILUNG – Die Feuerwehr zieht um…

2022_03_Bauschild
 
A U F L Ö S U N G – A P R I L S C H E R Z ⚠️
Leider ist ein Umzug an einen, allerdings dringend notwendigen, neuen Standort noch lange nicht in Sicht.
Wir hoffen dem ein oder anderen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert zu haben 😊
 
Nach mehr als 40 Jahren am Standort in der Rochusstrasse 10 kommt völlig unerwartet eine Wendung in die Debatte um den neuen Standort der Feuerwehr Bingen-Stadt. Nach der Etablierung und Freigabe eines Sondervermögens seitens der Stadtverwaltung Bingen, konnte schlussendlich eine Bewilligung für den Neubau einer Feuerwache gegeben werden.
 
Das die Feuerwache in der Rochusstraße inzwischen aus allen Nähten platzt ist bei den Verantwortlichen schon lange kein Geheimnis mehr. Genauso wie die Aufgaben und die Einsatzzahlen der Feuerwehr ist in den vergangenen Jahren auch der Platzbedarf gestiegen. Vor allem aber im Hinblick auf die Einsatzzahlen und die daraus resultierende Etablierung einer Gruppe hauptamtlich beschäftigter Kollegen im 24-Stunden-Dienst, macht den Platzbedarf umso mehr deutlich. Im Laufe der Zeit sind aber auch die Anforderungen an die Werkstätten und die administrativen Aufgaben stetig gewachsen. Die Einsatzzentrale ist für heutige Anforderungen nicht mehr zeitgemäß und insgesamt steht in der Feuerwache nur ein kleines Büro für die administrativen Aufgaben der Wehr zur Verfügung.
 
Zur Zeit laufen die Planungsarbeiten für die neue Feuerwache auf Hochtouren. Die Fahrzeughalle und die Ausfahrt der Einsatzfahrzeuge sind bereits beim beauftragten Architekturbüro in Auftrag gegeben.
 
2022_03_Grundstueck
 
Mit dem neuen Standort können die Einsatzfahrzeuge zukünftig auch schneller den Einsatzort erreichen, da der neue Standort verkehrsgünstiger liegt als der alte in der Rochusstraße, zumal in den letzten Jahren durch verschiedene verkehrsberuhigende Maßnahmen (Umbau Mainzer Straße, Verengung Schloßbergstraße) das Ausrücken der Großfahrzeuge erschwert wurde.
 
Ein umfangreiches Gewölbekellerkonzept ergänzt die Lagermöglichkeiten immens und erweitert das Lager bei gleicher Grundfläche enorm. So kann ein bereits lange geplantes Nachschubkonzept erfolgreich umgesetzt werden. Oberhalb der neuen Fahrzeughalle sollen Werkstätten, Büros, Besprechungs- und Schulungsräume, sowie der Sozialbereich mit Küche, Fitnessraum und sanitären Anlagen entstehen. Außerdem soll in diesem Bereich eine moderne Einsatzzentrale für die Feuerwehr gebaut werden.
 
Fraglich ist noch, ob es umsetzbar ist, mittels Ausbaggern der Nahe, einen Anleger für die RPL5 und das Rettungsboot zu schaffen.
 
Dadurch könnten in naher Zukunft alle Wassereinsätze noch schneller abgearbeitet werden.
 
Eine neue Ampelanlage vor dem Gebäudekomplex und eine Änderung an der Kreuzung Fruchtmarkt/Stefan-George-Strasse soll noch bis zum Sommer fertig gestellt werden.
 
Die Planungs- und Bauarbeiten am neuen Standort und der Umzug der Feuerwehr sollen komplett bis Mitte des übernächsten Jahres abgeschlossen sein.
 
Für die Folgenutzung der bisher als Feuerwache genutzten Immobilie in der Rochusstraße soll von der Stadtverwaltung in Kürze ein Konzept vorgelegt werden.
 
Ihre Feuerwehr Bingen am Rhein

Kommentare sind geschlossen.